Hörgeräte – Technik fürs Ohr

Hörgeräte – Technik fürs Ohr

19. August 2015 17:04

Könnten Sie sich vorstellen, dass Menschen mit einer Kurzsichtigkeit ihre Sehhilfe einfach Zuhause lassen, wenn sie ins Auto steigen? Was bei vermindertem Sehvermögen als lebensgefährlicher Fehler eingeschätzt wird, vernachlässigen viele beim Hörvermögen. Dabei kann eine Einschränkung der auditiven Wahrnehmung ebenso gefährlich wie eine Einschränkung der visuellen Wahrnehmung werden.

hörgerät-io

Warum das Hörvermögen so wichtig ist

Bleibt man beim Beispiel Autofahren, wird schnell deutlich, wie stark sich die Welt der Sinneseindrücke einschränkt, wenn man schlecht hört. Betroffene nehmen das Martinshorn nicht wahr, bemerken das warnende Hupen anderer Strassenteilnehmer, oder das Quietschen von Bremsen nicht. All diese Geräusche können aber entscheidend sein, um schnell auf eine Gefahrensituation zu reagieren. Ein vermindertes Hörvermögen wirkt sich fernab dieses Beispiels auf viele Lebensbereiche aus. Gespräche am Telefon und im Raum werden zur Konzentrations- und Nervenprobe. Verdrängen Betroffene ihre Probleme, ziehen sie sich mehr und mehr in die soziale Isolation zurück. Berufstätige erbringen mangelnde oder falsche Arbeiten, da sie verbale Anweisungen nicht verstanden haben. Die direkte Folge einer Schwerhörigkeit können daher Depressionen oder Angststörungen sein.
Besonders drastisch ist eine nicht diagnostizierte Schwerhörigkeit im Kindesalter, denn das Hörvermögen ist wichtig für die Entwicklung. In dieser Phase, in der Kinder den Wortschatz ihrer Muttersprache lernen und die korrekte Lautbildung beim Sprechen üben, kann das schlechte Hören zu einem verzögerten Spracherwerb führen.

Ein regelmässiger Hörtest verhindert Schlimmeres

Mittels Hörtest lässt sich innerhalb weniger Minuten feststellen, ob eine Hörminderung vorliegt. Dieses Diagnoseverfahren ist nicht invasiv und völlig schmerzfrei. Kinder und Erwachsene ab dem 50. Lebensjahr sollten idealerweise jährlich eine Hörvorsorge wahrnehmen. Testen Sie Ihr Gehör einfach mittels eines Online Hörtests. Auf diese Weise können Sie schnell eine Einschätzung zum aktuellen Hörvermögen bekommen. Der Test ist in der Regel kostenlos und verpflichtet Sie zu keinen weiteren Schritten. Führen Sie den Test zu jeder gewünschten Tageszeit in einem stillen Raum durch.

Hörgeräte – Technik auf höchstem Niveau

Haben Sie bei einem Hörtest ein vermindertes Hörvermögen festgestellt? Dann besteht noch lange kein Grund zur Panik. Hörgeräte schaffen eine schnelle Abhilfe bei Problemen im Bereich des Hörens und sind heutzutage so weit entwickelt, dass sie längst nicht mehr von aussen wahrgenommen werden. Im Laufe der letzten Jahrzente hat sich die Forschung und Entwicklung im Bereich der Hörgeräte stark entwickelt und es existieren heute viele verschiedene Arten von Hörgeräten – ganz auf die Bedürfnisse des Kunden angepasst. Im wesentlichen lassen sich die Hörgeräte in zwei Typen unterteilen: Hinter-dem-Ohr- und In-dem-Ohr-Geräte. Diese lassen sich wiederum in viele weitere Subkategorien unterteilen. Dabei sind viele dieser Hörgeräte wahre technische Wunder! Lesen Sie mehr dazu auf www.ganzohr.ch – dort werden alle wichtigen Informationen zum Thema Hörgeräte und Hören ausführlich erklärt!